„Was ist Religionsgeschichte, und wenn ja, wie viele?“

Die Religionsgeschichte bildet einen Schwerpunkt der Religionswissenschaft, der vor dem Hintergrund aktueller Debatten aber nicht unumstritten ist. Wie könnte eine postkolonial informierte, diversitätssensible und zeitgemäße Religionsgeschichtsschreibung aussehen, die ihre eigene Machtposition reflektiert?

Die Sozialförmigkeit des globalen Charismatischen Christentums

Am 13. Mai 2022 war es nun endlich so weit: Der Auftakt unserer Workshop-Reihe der zweiten Mapping Religionswissenschaft-Runde! Den Startschuss machte der Workshop mit Dr. Maren Freudenberg (Bochum) zum Thema: „Die Sozialförmigkeit des globalen Charismatischen Christentums: Der Schlüssel zum weltweiten Wachstum?“ Der Workshop verband Diskussionen zu Inter- und Multidisziplinarität in der Religionswissenschaft mit der Forschung zu Sozialdynamiken in religiösen Gemeinschaften.

Neue Workshops im SoSe 2022

Mit großer Freude kündigen wir die neuen Workshops für das Sommersemester 2022 an: 13.5.2022           Maren Freudenberg (Bochum)          „Die Sozialförmigkeit des globalen Charismatischen Christentums“ 10.06.2022        Andrea Rota (Bern)        „Religion im Plural“ 18.07.2022        Isabell Laack (Tübingen) „Was ist Religionsgeschichte – und wenn ja, wie viele?“ Wir freuen uns schon auf spannende Einblicke und rege Diskussionen mit … Neue Workshops im SoSe 2022 weiterlesen